Bündnis 90 die Grünen fordert Akzeptanz religiöser Bedürfnisse von Flüchtlingen

Beck, MdB, Bündnis 90 die Grünen fordert Akzeptanz religiöser Bedürfnisse von Flüchtlingen.

Er meint: „Wie kann die Integration von Flüchtlingen verbessert werden?“ Nach seiner Ansicht gehört auch das Schächten von Tieren dazu.

http://www.focus.de/politik/deutschland/religionsfreiheit-gruenen-politiker-beck-fordert-akzeptanz-fuer-religioeses-schaechten-und-beschneidung_id_5155816.html

Man stelle sich vor: Die Grünen regen sich auf wegen Tierquälerei in der so genannten industriellen Landwirtschaft. Nur damit das klar ist, beim Schächten wird den Tieren ohne Betäubung der Hals durchgeschnitten, damit sie möglichst vollständig ausbluten. Das heißt im Klartext: Der qualvolle Tod tritt erst ein, wenn das Herz blutleer wird. Und dann vergleicht er noch in einer skandalösen Weise, dass das Schächten in Deutschland nicht erlaubt ist, aber Fleisch von derart geschlachteten Tieren nach Deutschland importiert werden darf. Was muss man eigentlich für einen verbogenen Charakter haben, um solche Sachen zu fordern? Es wird in unserer Republik immer bunter.

 

%d Bloggern gefällt das:

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen