Europas Autofahrer sollen Flüchtlingskrise bezahlen

Ich will Herrn Schäuble nun wirklich nicht zu nahe treten, aber das ist an Torheit nicht zu überbieten. Frau Merkel lädt sich die Welt ein, ob nun Kriegsflüchtlinge, oder diejenigen denen es in der Heimat wirtschaftlich schlecht geht, alle sollen in Deutschland Zuflucht finden und die Bürger haben zu bezahlen. So geht das nicht!
Ich habe folgenden Vorschlag: „Das gesamte Bundeskabinett und die sie tragenden Regierungsfraktionen, sollten mindestens 20% Ihrer Diäten und 20% Ihrer späteren Altersbezüge für diese Nonsenspolitik zur Verfügung stellen.“ Selber große Versprechungen machen und anschließend den Bürgern in die Tasche greifen wollen. Das ist an Gemeinheit und Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten.

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_76656440/fluechtlingskrise-schaeuble-will-europas-autofahrer-abkassieren.html

 

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen